Leitlinien

Die vorliegenden Leitlinien wurden von einer Projektgruppe der Gesellschaft für Medizinische Kräftigungstherapie (GMKT) überarbeitet, im Vorstand diskutiert und am 24.10.216 verabschiedet. Der Inhalt der Vorversion unserer Leitlinien vom 18.04.1999 bedurfte aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen und praktischer therapeutischer Erfahrungen einer Aktualisierung.

Die GMKT ist eine internationale Fachgesellschaft. Sie hat den Zweck, die Idee der aktiven muskulo-skelettalen Rehabilitation auf wissenschaftlicher Grundlage zu verbreiten. Ebenso soll die GMKT dem Austausch wissenschaftlich-medizinischer Erfahrungen dienen. Im Weiteren soll sie als Gesellschaft gegenüber Medien, Kostenträgern (Krankenkassen, Versicherungen), Patienten, medizinischen Standesorganisationen und interessierten Personen auftreten. Die GMKT hat keine Gewinnerzielungsabsicht, die Erstellung dieser Leitlinien wurde von keinen kommerziellen Interessen gefördert.

Folgende Gutachten wurden über die Medizinische Kräftigungstherapie erstellt:

  • Prof. Dr. G. Rompe und Dr. G. F. Finkbeiner für den Berufsverband der Ärzte für Orthopädie
  • Prof. Dr. med. W. Puhl für die Hauptverwaltung der Deutschen Krankenversicherung
  • Prof. G. Tidow für die Universität Bochum
  • Dokumentationsdienst der schweizerischen Akademie der Wissenschaften

Eine weitere Begutachtung erfolgte im Auftrag der Bundesärztekammer im Vorfeld der „Beschlüsse des Gebührenordungsausschusses der Bundesärztekammer vom 18.01.2002“, veröffentlicht im Deutschen Ärzteblatt am 18.01.2002.

Die GMKT ist die herausgebende Stelle des Zertifizierungssystems „Qualitätssiegel Medizinische Kräftigungstherapie“. In diesem Rahmen definiert und überwacht sie die Parameter von Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität und zertifiziert die Praxen, die den vorgegebenen Kriterien entsprechen.

Die vorliegenden Leitlinien basieren auf den »Consensus Guidelines for the Utilization of MedXTM Medical Testing and Excercise Machines in Spinal Rehabilitation Programs« eines Steering-Komitees aus Wissenschaftlern von mehreren Universitäten und Anwendern des MedX Systems 1997 in den USA.

Wesentliche Grundlage der vorliegenden Leitlinien sind neben der langjährigen Praxis aus Nordamerika die Erfahrungen aus über 100 Praxen für Medizinische Kräftigungstherapie in Europa. Eine Aktualisierung erfolgt, wenn neue wissenschaftliche Erkenntnisse bzw. eine Optimierung im Gerätebau dies erfordern. Jährlich wird die Aktualität dieser Leitlinien durch den Vorstand der GMKT geprüft.